niklas


Mein Leben  war schon immer eng mit dem Motorsport verbunden. Bereits als Kind verbrachte ich viel Zeit in der Boxengasse vom Nürburgring und begann über den Kartsport, mit 7 Jahren, meine ersten eigenen Schritte im Motorsport zu laufen.

2007 kam dann der Aufstieg in den Tourenwagensport auf dem legendären Nürburgring, dem ich bis heute treu geblieben bin. Durch meinen Ehrgeiz, meine Zielstrebigkeit und meine erfolgsorientierte Einstellung konnte ich mir bis heute zahlreiche Klassensiege und Podiumsplatzierungen in der RCN, VLN und dem prestigeträchtigen 24h Rennen sichern. Dabei habe ich es mir nie einfach gemacht und bin stets in Klassen angetreten, in denen eine hohe Leistungsdichte und harter Konkurrenzkampf besteht. Die ließ mich wiederum über die Jahre zu einem versierten Langstreckenspezialisten heranreifen.

Meine Zielstrebigkeit spiegelt sich auch in meinem beruflichen Werdegang wieder. Automobile und speziell ihre Technik haben mich stets fasziniert und motivierten mich ein Fahrzeugtechnik-Studium an der TH Köln zu absolvieren. Dies ebnete mir den Weg um mein Hobby ein Stück weit zu meinem Beruf machen zu können. Somit arbeite ich in der Automobilindustrie als Fahrversuchsingenieur und bin mit meiner Arbeit maßgeblich daran beteiligt, wie sich die Fahrzeuge von Morgen auf der Straße fahren.

Short facts:

  • Geboren am 27.08.1987 in Wermelskirchen
  • Fahrzeugtechnik Ingenieur (FH)
  • Ehrgeizig, Zielstrebig, erfolgsorientiert, absoluter Teamplayer
  • Größte Erfolge:
    • RCN Gesamtsiegercup Meister 2011
    • RCN Vizemeister 2016
    • Klassensieg 24h Rennen Nürburgring 2016

 

Spotlich gesehen will ich allerdings noch mehr erreichen. Mein Ziel ist es in einer der Top-Klassen des GT-Sports (GT3) an den Start zu gehen und mit der Zeit um Siege zu kämpfen. lant.

chronik

 


Die Motorsportkarriere von Niklas Steinhaus begann im Jahre 2007. Als Einsatzfeld für ihren BMW M3 hatte sich das Vater/Sohn-Team Dirk und Niklas Steinhaus die beliebte Breitensportserie Rundstrecken Challenge Nürburgring (RCN) ausgesucht. Die Premiere endete ernüchternd: Ausfall in der ersten Runde. Doch man lernte schnell.






 

 

           


Auch im zweiten Motorsportjahr galt es für Dirk und Niklas Steinhaus noch weiter Erfahrungen zu sammeln und die Technik des BMW M3 zu optimieren. Doch die Tendenz zeigte schon eindeutig nach oben – in Richtung Erfolg. Saison-Höhepunkt war eindeutig der Klassensieg von Niklas zusammen mit Klaus und Luca Ludwig auf einem BMW 335d GTR beim 8. VLN-Lauf auf dem Nürburgring.






 

 

              


Steinhaus Motorsport verbesserte sich weiter kontinuierlich. Am 19. Juli war es dann endlich soweit: nach einem spannenden Rennen feierten Dirk und Niklas ihren ersten gemeinsamen Klassensieg auf der Nürburgring Nordschleife.








Dritter Platz

ADAC Rundstrecken Challenge Um die Westfalen Trophy (RCN – 25.10.09)


 

 

           


Nach einem fulminaten Start mit einem weiteren Klassensieg, endete die Saison vorzeitig für Steinhaus Motorsport, nachdem Dirk beim 5. Lauf die Kontrolle über den BMW M3 auf einer heimtückischen Ölspur verlor und vehement in die Leitplanken prallte. Der Fahrer überstand den Unfall unverletzt – der BMW M3 musste für Wochen in die Werkstatt und wurde dort auch schon bestens für die kommende Saison vorbereitet.





Ausfall

ADAC Rundstrecken Challenge Bergischer Schmied (RCN – 10.07.10)

Ausfall

ADAC Rundstrecken Challenge Döttinger Höhe (RCN – 28.08.10)


 

 

            

 


In der RCN war Steinhaus Motorsport in dieser Saison unschlagbar. Acht Klassensiege in acht Läufen waren das Optimum und wurden am Jahresende mit dem RCN Gesamtsieger Cup 2011 belohnt. Daneben startete Niklas erfolgreich beim legendären ADAC 24h Rennen Nürburgring und beim ADAC 6h ADAC Ruhr-Pokal Rennen.










Erster Platz

ADAC Rundstrecken Challenge Um die Westfalen Trophy (RCN – 23.10.11)


 

 

              

 


Nach den zahlreichen BMW-Erfolgen setzte Steinhaus Motorsport 2012 ein neues Fahrzeug ein. Doch der Porsche 911 GT3 Cup litt noch unter „Kinderkrankheiten“. Technisch bedingte Ausfälle, ein dritter und ein zweiter Platz prägten die Saison.




Zweiter Platz

ADAC Rundstrecken Challenge Eurospeedway (RCN – 19.08.12)


 

 

              

 

________________________________________________________________________________________________________________

 

Nach 6 Jahren RCN fuhr Niklas im Jahr 2013 die komplette Saison in der VLN bei Adrenalin Motorsport. Von Anfang an war klar, dass dieses Jahr alles andere als einfach sein wird. Die Klassengegner waren sehr erfahren und ein Produktionswagen wie der BMW Z4 3.0si ganz anders zu fahren als die reinrassigen Rennwagen die Niklas zuvor fuhr. Doch mit seinem Teamkollegen Christian Konnerth konnte Niklas viele Achtungserfolge einfahren. Die Saison 2013 hat mit ihren Höhen und Tiefen Niklas noch mehr als Rennfahrer reifen lassen.



 

 

             

 

 

media

 

 

Impressionen

Adrenalin Motorsport 2013

Porsche 997 GT3 Cup ´08

Testfahrt Nürburgring GP

BMW E46 M3 GT (SP6)

RCN Lauf 6 ´11

Porsche 997 GT3 Cup ´08

RCN Lauf 6 ´12 Lausitzring

BMW Z4 3.0si (V5)

VLN 6 Qualifing

Interview rs1.tv

Faszination Tourenwagen

Interview rs1.tv

Faszination Tourenwagen

BMW Z4 3.0si (V5)

24h-Rennen ´11

partner

Kontakt

Danke! Deine Nachricht ist angekommen.

name

email

message

Kontaktanfrage

info@niklas-steinhaus.de

Hünger 9, 42929 Wermelskirchen